Wie können wir
Ihnen weiterhelfen?

Kontakt Vertrieb

+49 (0) 29 41 / 76 06 - 0
vertrieb@ism-europa.de

Kontakt Presse

+49 (0) 29 41 / 76 06 - 0
presse@ism-europa.de

Kontakt Personal

+49 (0) 29 41 / 76 06 - 0
jobs@ism-europa.de

ISM Heinrich Krämer mit dem German Innovation Award ausgezeichnet

ALBATROS und PUMA Safety gewinnen renommierten Innovationspreis in „Gold“ und „Winner“

Zum vierten Mal hat der Rat für Formgebung Unternehmen mit dem German Innovation Award ausgezeichnet. Mit diesem Preis, der jährlich vergeben wird, würdigt die renommierte Institution herausragende Produktinnovationen, die zum einen zukunftsweisend sind, sich darüber hinaus aber auch verstärkt durch eine nutzerzentrierte Entwicklung auszeichnen und damit unser tägliches Leben besser und einfacher machen.
Zu den Gewinnern des German Innovation Award 2021 in Gold – der höchsten Auszeichnung, die die Jury bei diesem Preis vergibt – gehört ISM Heinrich Krämer GmbH & Co. KG.

Das Unternehmen überzeugte in der Wettbewerbsklasse ›Excellence in Business to Consumer‹ mit dem ALBATROS AER55 IMPULSE BLACK BLUE LOW. Der Sicherheitsschuh kombiniert kompromisslose Sicherheit und ein innovatives Dämpfungskonzept mit einem sportlich-frischen Look, der von einem modernen, trendigen Freizeitschuh optisch kaum zu unterscheiden ist.

Der AER55 IMPULSE BLACK BLUE LOW Sicherheitsschuh punktet technisch mit seiner innovativen, zweifach geschäumten IMPULSE.FOAM-Zwischensohle, die dem Träger bis zu 55% seiner Energie zurückgibt. Optisch besticht er durch das nahtlos aufgebrachte 3D-Textilgewebe in der Farbkombination Schwarzblau. Der TPU-Vorderkappen- und Fersenschutz schützt das Obermaterial vor übermäßiger Abnutzung. Farblich abgesetzte Schlaufen an Zunge und Ferse erleichtern das Anziehen und bilden ein zusätzliches Design-Element. Ebenso wie der AER55 Schriftzug an der Innenseite, der den dynamischen Look des sportlichen Sicherheitsschuhs komplettiert.

»Mit diesem bemerkenswerten Produkt, das dem Wunsch vieler Verbraucher, auch am Arbeitsplatz modisch gekleidet zu sein, in hohem Maße entspricht, hebt sich die Marke zugleich vom Wettbewerb sympathisch ab«, so die Begründung der Jury.

Auch der PUMA Safety CHARGE GREEN LOW konnte überzeugen und erhielt die Auszeichnung „Winner“. Er überzeugte die Experten-Jury durch sein sportives Design kombiniert mit beispielloser Sicherheit. Mit einem nahtlos aufgebrachten Schaft aus Safety Knit in prägnanter Farbgebung und sportlicher Optik fühlt sich der Schuh für den Träger an wie eine zweite Haut. Die zweifarbig abgesetzte Sohle aus innovativem IMPULSE.FOAM mit einer Energierückgabe von bis zu 55% unterstützt die sportliche Optik.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sehen sie als Bestätigung dafür, dass wir bei ISM marktrelevante Produkte entwickeln, die einen echten Mehrwert für die Träger unserer Produkte bieten. Dass wir dabei auch gutes, modernes Design entwickeln wird ebenfalls regelmäßig von unabhängiger Seite bestätig.“ so Michael Rolfe, Leiter Entwicklung bei ISM.

Die hochkarätig besetzte und interdisziplinär zusammengestellte Experten-Jury des German Innovation Award verkörpert ein vielfältiges Fachwissen, u. a. aus den Bereichen Produktdesign, Marketing, Informatik, Technologie-Historik, Physik, Patentberatung und Finanzdienstleistung. »Mit dieser Bandbreite an Kompetenz garantieren wir eine individuelle, neutrale und fachkundige Bewertung«, betont Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rat für Formgebung. »Ein wesentliches Kriterium in der Bewertung stellt die Nutzerzentrierung dar. Sie ist das Differenzierungsmerkmal des German Innovation Award«, erklärt Dietzold weiter. »Viele Unternehmen binden bereits den künftigen Nutzer frühzeitig in die Produkt- und Designentwicklung ein. Hierbei setzen sie auf entsprechende Methoden wie ›Design Thinking‹ oder ›Lean-Startup‹, um echte Kundenbedürfnisse zu erkennen und darauf aufbauend wirtschaftlich relevante Produkte zu entwickeln.«

Insgesamt wurden 680 Einreichungen von deutschen und internationalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen für den German Innovation Award 2021 zugelassen, darunter neben vielen namhaften Marken auch Hidden Champions und Start-ups.

Vergeben wird der German Innovation Award in insgesamt 40 Kategorien, aufgeteilt in zwei Wettbewerbsklassen: ›Excellence in Business to Consumer‹ und ›Excellence in Business to Business‹. Darüber hinaus wurde ein Gewinner in der Sonderkategorie ›Design Thinking‹ ermittelt. Die ›Design Thinking‹-Kategorie trägt zwar den Namen der Methode, dennoch finden hier natürlich auch Produkte Beachtung, die unter Anwendung anderer agiler Ansätze entwickelt wurden, die den Nutzer ebenso in den Fokus stellen.

»Tatsächlich stellt bereits eine Zulassung zum Wettbewerb eine Auszeichnung dar«, sagt Dietzold. »Nur wer sämtliche von den Expertengremien zusammengestellten Kriterien erfüllt, wird für diesen international renommierten Preis nominiert und zur Teilnahme eingeladen.« Der German Innovation Award wird vom Rat für Formgebung seit 2018 jährlich verliehen.

Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung agiert seit 1953 als weltweit führendes Kompetenzzentrum für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Marke und Innovation. Mit internationalen Angeboten, Nachwuchsförderungen und Mitgliedschaften ist er Teil der globalen Design-Community und trägt seit jeher dazu bei, Austausch und Netzwerke weltweit zu etablieren. Durch Events, Kongresse, Wettbewerbe, Jurysitzungen und Expertenkreise vernetzt der Rat für Formgebung seine Mitglieder und zahlreiche weitere internationale Design- und Markenexperten, fördert den Diskurs und liefert wichtige Impulse für die globale Wirtschaft. Seinem Mitgliederkreis gehören aktuell mehr als 340 Unternehmen an.

Tablet Kaffeetasse